Info Miniballenpressen

Infos zu Miniballenpressen und -wicklern


Miniballenpressen arbeiten genauso wie ihre großen Schwestern. Mit einem Durchmesser von nur 60-70 cm Durchmesser sind Miniballen bequem im Handling. Sie eignen sich besonders gut für Pferdebetriebe denn auch Freizeitpferdehalter kommen mit der kleinen Größe der Silage-/Heulageballen gut zurecht. Die kleinen Portionseinheiten geben Futterverderb durch Schimmel- und Hefenentwicklung kaum Chancen.

Miniballenmesse auf der AGRITECHNICA, © ballensilage.com
Miniballenmesse auf der AGRITECHNICA, © ballensilage.com

Bedingt durch die geringere Schlagkraft und den höheren Folienbedarf im Vergleich zur Herstellung „normal großer“ Rund- oder Quaderballen ist allerdings mit höheren Produktionskosten bezogen auf die Silagemenge zu rechnen. Das geringere Verderbrisiko wegen der kleineren Mengeneinheiten kann die höheren Produktionskosten aber überkompensieren, so dass die Wirtschaftlichkeit des Verfahrens von den individuellen Gegebenheiten des Betriebs abhängt.

»Hier finden Sie eine Übersicht über Hersteller und Vertreiber von Miniballenpressen und -wicklern

Scroll Up