Info Ballenwickler

Infos zu Ballenwicklern


Ballenwickler haben die Aufgabe, den Siloballen luftdicht mit Stretchfolie zu umwickeln. Damit sollen die Bedingungen für einen einwandfreien Gärverlauf im Siloballen geschaffen werden. In der Praxis wird eine wenigstens 6-fache Wicklung gefordert, wobei eine 50%-ige Überlappung angestrebt wird. Wird an Folie gespart, kann es zu unerwünschten Luftzutritten und Verrutschen der Folie kommen. Der Wickelarm (leistungsstärkere Geräte verfügen über zwei) muss die Folie auf 55-70% vorstretchen und auch Kanten sicher umwickeln können.

Auch Ballenwickler sind heute vielfach vollautomatisierte Maschinen, die komfortabel von der Schlepperkabine aus gesteuert werden können.

Rundballenwickler

Rundballenwickler werden als stationäre Geräte, Anbau- oder Anhängewickler angeboten. Stationäre Geräte wickeln vorzugsweise direkt dort, wo die Ballen auch gelagert werden und verfügen meist über einen eigenen Antrieb. Durch das Wickeln nahe beim Lagerort der Siloballen entfallen lange Transportwege und die Ballen werden nicht mehr bewegt als unbedingt nötig. Die empfindliche Wickelfolie wird nicht unnötig strapaziert. Dreipunkt-Anbaugeräte werden von der Schlepperzapfwelle angetrieben. Sie werden mit oder ohne Ladeeinrichtung für die Ballen angeboten und müssen ggf. von einem zweiten Schlepper mit Siloballen beschickt werden. Der Betrieb kann im Heck- oder Frontanbau erfolgen.

Rundballen wickeln, © ballensilage.com
Rundballen wickeln, © ballensilage.com

Gezogene Ballenwickler werden von einem Schlepper gezogen oder laufen hinter einer Ballenpresse her, so dass Pressen und Wickeln in einem Arbeitsgang möglich ist. Diese Kombinationen sind eine Alternative zu integrierten Press-/Wickelkombinationen. Eine breite Bereifung reduziert den Bodendruck.

Wickler für Quaderballen

Auch Quaderballenwickler werden in vergleichbaren Bauformen angeboten. Einige Geräte sind universell und können sowohl Rund- als auch Quaderballen wickeln – was sie besonders auch für Lohnbetriebe interessant macht.

Quaderballen wickeln, © ballensilage.com
Quaderballen wickeln, © ballensilage.com

Wickler in integrierten Press- Wickelkombinationen nehmen die Ballen hinter der Presse auf und wickeln sie, während in der Presse schon wieder ein neuer Siloballen verdichtet wird. Das spart Zeit und ist für Lohnbetriebe interessant. Eine einzigartige Stellung nimmt die Kuhn i-BIO ein. Hier ist der Wickler in die Presse integriert – die Bauform der Maschine konnte dadurch besonders kompakt ausfallen.

»Hier finden Sie eine Übersicht über Hersteller und Vertreiber von Ballenwicklern

Scroll Up