Aktuelles 600

Aktuelle Meldungen


DLG-Merkblatt 'Zuckerrübe', © DLG
DLG-Merkblatt ‚Zuckerrübe‘, © DLG

DLG / 09.07.2018
Die Rübe startet durch

Neues DLG-Merkblatt informiert über die Wertschöpfungskette Zucker im internationalen Vergleich, gibt Empfehlungen zum Anbaumanagement und Integrierten Pflanzenschutz und geht auf den Dialog mit der Gesellschaft ein.

Pressemitteilung / (Frankfurt am Main) Die Rahmenbedingungen für die Zuckererzeugung in Mitteleuropa haben sich durch den Wegfall der Quoten- und Mindestpreisregelungen seit 2017 erheblich gewandelt. Der Anbau wurde deutlich ausgedehnt, und die Rübenpreise orientieren sich stärker am Weltmarktpreis. Daraus ergibt sich der Zwang zu höherer Wettbewerbsfähigkeit im globalen Vergleich zur Erzeugung von Zucker aus Rohr und lokal im Vergleich zur Wirtschaftlichkeit des Anbaus anderer Fruchtarten.

Der DLG-Ausschuss für Zuckerrüben hat sich in den vergangenen Jahren mit verschiedenen Aspekten der Erzeugung von Zucker intensiv auseinandergesetzt, um den Transformationsprozess strategisch vorzubereiten. Es wurden diverse Aspekte entlang der gesamten Wertschöpfungskette im Sinne einer nachhaltigen Produktivitätssteigerung und, in den letzten Jahren zunehmend, die gesellschaftliche Wahrnehmung und deren Bedeutung für die Produktion thematisiert und kritisch auf der Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse reflektiert.

Das jetzt erschienene DLG-Merkblatt fasst die Arbeit des Ausschusses in den vergangenen Jahren zusammen. Darüber hinaus soll es die stets offene, konstruktive und zielorientierte Diskussionskultur aller beteiligten Personen und Institutionen widerspiegeln, mit dem Fokus „Die Zuckerrübe startet durch“.

Interessenten finden das neue DLG-Merkblatt zum kostenfreien Download unter https://www.dlg.org/de/landwirtschaft/themen/pflanzenbau/dlg-merkblatt-435/.

weitere Informationen: DLG, www.dlg.org

Print Friendly, PDF & Email
Scroll Up