Aktuelles 139

Aktuelle Meldungen


Silomais häckseln, © www.ballensilage.com
Silomais häckseln, © www.ballensilage.com

Deutsches Maiskomitee / 06.08.2019
Mit MaisProg den Erntezeitpunkt bei Silomais online bestimmen

Pressemitteilung / (Bonn) MaisProg, das Prognosemodell zur Ermittlung des optimalen Erntezeitpunktes bei Silomais, ist ab sofort online freigeschaltet. Damit stellt das Deutsche Maiskomitee e.V. (DMK) den Landwirten auch in diesem Jahr wieder ein wichtiges Hilfsmittel zur Seite.

MaisProg hilft dabei, die Silomaisernte optimal zu planen. Basierend auf täglichen Daten von bis zu acht Wetterstationen, die automatisiert anhand der Postleitzahl des Betriebes ausgewählt werden, verrechnet das Prognosemodell mehrere Parameter wie etwa die Temperatur, die Globalstrahlung, den Niederschlag und das daraus abgeleitete pflanzenverfügbare Bodenwasser.

MaisProg ermittelt unter Berücksichtigung des regionalspezifischen Aussaattermins und der Sorte den aktuellen Trockensubstanzgehalt der Gesamtpflanze. Daraus entsteht ein zuverlässiges Bild des Abreifeverhaltens. Anhand dieses Wertes erfolgt unter Einbezug der langjährigen Wetterdaten die Einschätzung des zu erwartenden Erntetermins. Mit diesen Parametern ist eine präzisere Prognose möglich als bei alleiniger Verwendung von Temperatursummenmodellen.

Wie 2018 hat die anhaltende Trockenheit im Frühsommer mancherorts auch in diesem Jahr zu gestörten physiologischen Abläufen in der Pflanze geführt. Ist die Befruchtung weitestgehend erfolgt, können einsetzende Niederschläge noch maßgeblich zur Ausbildung von Kolben beitragen. MaisProg kann vorzeitig abgestorbene bzw. kolbenarme Bestände nicht umfassend bewerten. Eine schlagspezifische Kontrolle der Pflanzenzustände ist daher notwendig.

MaisProg kann von Landwirten, Beratern und Züchtern kostenfrei genutzt werden, sowohl auf dem stationären PC zu Hause als auch mit dem Smartphone im Feld. Das DMK entwickelte MaisProg gemeinsam mit der Christian-Albrechts-Universität in Kiel, dem Julius Kühn-Institut in Braunschweig, den landwirtschaftlichen Länderdienststellen und dem Deutschen Wetterdienst. Weitere Informationen sind unter www.maisprog.de erhältlich.

weitere Informationen: Deutsches Maiskomitee, www.maiskomitee.de

Scroll Up