Aktuelles 094

Aktuelle Meldungen


Hotel Maritim im Magdeburg, © DLG
Hotel Maritim im Magdeburg, © DLG

DLG / 07.07.2019
DLG-Unternehmertage 2019: „Handeln in Umbruchzeiten“

Am 3. und 4. September 2019 in Magdeburg (Sachsen-Anhalt) – Denkanstöße für ein unternehmerisches Handeln

Pressemitteilung / (Frankfurt am Main) Unter dem Thema „Handeln in Umbruchzeiten“ finden am 3. und 4. September in Magdeburg (Sachsen-Anhalt), Maritim Hotel, die DLG-Unternehmertage 2019 statt. Die Veranstaltung geht damit auf die aktuellen Fragen ein, wie Unternehmer auf die geänderten gesellschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen agieren können. Denn viele Produktions- und Haltungsverfahren stehen heute auf dem Prüfstand. Für Marktfruchterzeuger stellt sich die Frage, wie sie unter den neuen Vorgaben der Düngeverordnung bedarfsgerecht und verlustarm düngen können und wie sich die Anpassungen auf die Wirtschaftlichkeit auswirken. Tierhalter stehen vor der Aufgabe, mehr Tierwohl umzusetzen. Wie können Milchvieh- und Schweinehalter Haltungsverfahren anpassen und mit welchen Konzepten auch bei veränderter Verbrauchernachfrage Einkommen sichern? Unternehmerisches Handeln steht mehr denn je im Fokus einer zukunftsfähigen Landwirtschaft – die DLG-Unternehmertage geben Denkanstöße.

Die Hauptveranstaltung der Tagung beginnt am Mittwoch, den 4. September, um 9.30 Uhr. Berater Andreas Lieke von der Ländlichen Betriebsgründungs- und Beratungsgesellschaft mbH in Göttingen (Niedersachsen), wird über „Produktion im Wandel: betriebswirtschaftliche Perspektiven für Ackerbau und Milchviehhaltung“ referieren. Ludger Deters, Landwirt und Leiter Ackerbau bei der S&M Teepker GbR in Handrup, Niedersachsen, erklärt die „Neuen Spielregeln bei der Düngung“, wie der Ackerbau wirksam angepasst werden kann.

Über „Tierwohl in der Milchviehhaltung – Vorteile für Kuh, Verbraucher und Landwirt“ wird Julia Hewecker, Milcherzeugerin in Wolferode, Hessen berichten. Und über „Schweinehaltung neu gestalten: mit neuer Haltung Wertschöpfung sichern“ gibt Christoph Becker, Schweinehalter in Wietzendorf, Niedersachsen, einen Einblick.

Nachmittags setzen drei Arbeitskreise in parallelen Veranstaltungen den Fokus auf folgende Themen:

  • Anforderungen im Ackerbau meistern: Fruchtfolgen gestalten, Bestände führen, effizient düngen
  • Nachhaltig Milch erzeugen: Anforderungen, Umsetzung, Nutzen
  • Schweinehaltung zukunftsfest machen: Tierwohl steigern, Wertschöpfung sichern.

Die Junge DLG startet am Dienstag, den 3. September 2019 um 16 Uhr mit einer öffentlichen Veranstaltung über: „Future of Farming: wenn morgen schon 2030 wäre!“ Die DLG-Ausschüsse und Gremien tagen an diesem Tag intern. Abends ab 18.00 Uhr findet der „DLG-Unternehmer-Treff“ im Tagungshotel Maritim statt.

Interessenten finden das ausführliche Veranstaltungsprogramm der DLG-Unternehmertage 2019 im Internet unter www.dlg.org/unternehmertage. Eine Anmeldung ist online möglich, diese ist aus organisatorischen Gründen erwünscht.

weitere Informationen: DLG, www.dlg.org

Scroll Up