Aktuelles 082

Aktuelle Meldungen


Cover Merkblatt 406, © DLG
Cover Merkblatt 406, © DLGCover Merkblatt 406, © DLG

DLG / 23.06.2021
DLG-Merkblatt zur Haltung von Masthühnern überarbeitet

DLG-Ausschuss für Geflügel passt Fachinformationen an aktuelle Rahmenbedingungen an / extensive Mastverfahren und Mobilställe berücksichtigt

Pressemitteilung / (Frankfurt am Main) Der DLG-Ausschuss für Geflügel hat das Merkblatt 406 „Haltung von Masthühnern“ überarbeitet und an die aktuellen Rahmenbedingungen angepasst. Es behandelt die in der Masthühnerhaltung üblichen Haltungsformen und Mastverfahren, von der Leichtmast bis zur Schwermast, aber auch extensive Mastverfahren, beispielsweise in der Bio- oder Labelproduktion. Auch die zunehmend beliebter werdende Mobilstallhaltung wurde aufgenommen.

Die Haltungsansprüche der Masthühner werden anhand der Bedürfnisse der Tiere, angefangen bei der Einstreu über die klimatischen Bedingungen, die Lüftung und die Beleuchtung bis hin zur Fütterung eingehend beschrieben. Weiteres Augenmerk liegt auf den zur Erhaltung der Tiergesundheit wesentlichen Voraussetzungen und den für die betriebliche Eigenkontrolle zu erhebenden Tierwohlindikatoren. Anregungen zur Anreicherung der Haltungsumgebung werden dabei ebenso gegeben wie Hilfestellungen zum Einsatz digitaler Assistenzsysteme bei der Herdenüberwachung.

Die Fachpublikation wird abgerundet durch eine aktuelle ökonomische Betrachtung der verschiedenen Mastverfahren im Rahmen eines Betriebsvergleichs sowie einer Gegenüberstellung der Erzeugung von Standard- und Premiumhähnchen.

Das DLG-Merkblatt 406 „Haltung von Masthühnern“ ist zusammen mit anderen aktuellen DLG-Publikationen unter www.DLG.org/merkblaetter zu finden und kann auch als PDF heruntergeladen werden.

weitere Informationen: DLG, www.dlg.org

Scroll Up