Aktuelles 461

Aktuelle Meldungen


Buchcover, © DLG
Buchcover, © DLG

DLG / 23.03.2020
Entwicklungen der Landwirtschaft in Deutschland

Eine Reise durch die Zeit von 1850 bis zur Gegenwart

Pressemitteilung / (Frankfurt am Main) Auf Grundlage durchgängiger Datenreihen von 1850 bis zur Gegenwart dokumentiert und kommentiert der Autor erstmalig in dieser umfassenden Form die langfristigen Entwicklungspfade der deutschen Landwirtschaft. Dabei werden die Leistungen aber auch die Probleme gezeigt, die sich durch die anhaltenden technischen und biotischen Fortschritte, sowie durch die im Verlauf der Zeit wechselnden Agrarpolitiken ergeben haben.

Wie veränderte und entwickelte sich die deutsche Landwirtschaft seit dem Ende der beharrenden Wirkungen der Grundherrschaft mit ihrer Erbuntertänigkeit der Bauern seit Mitte des 19. Jahr-hunderts? Welche Konsequenzen ergaben sich aus den seither einsetzenden biotischen und technischen Fortschritten und den wechselnden Agrarpolitiken für die landwirtschaftlich Erwerbstätigen, für den Agrarsektor als Ganzes und für die Verbraucher?

In dieser Form erstmalig geht der Autor diesen Fragen anhand durchgängiger Jahresdaten nach. Sie umfassen den Zeitraum von 1850 bis zur Gegenwart. Dazu werden mengenmäßige Angaben zur Produktion, zu den dafür eingesetzten Produktionsfaktoren, zur Produktivität und Intensität der Landnutzung, zu Betriebsgrößen und zum Pro-Kopf-Verbrauch der Lebensmittel ebenso gemacht, wie wertmäßige Angaben zu den Preisen der Produkte und Produktionsmittel, zur Produktivität, zum Einkommen der landwirtschaftlichen Erwerbstätigen und zu den Kosten für die Lebensmittelversorgung.

Auf Basis dieser Datenreihen beleuchtet der Autor unter verschiedenen Gesichtswinkeln sehr anschaulich, welche Erfolge, aber auch welche Probleme sich in diesem Zeitraum von fast 17 Jahrzehnten bei der Erzeugung der Agrarprodukte für die Lebensmittelversorgung eingestellt bzw. aufgetan haben. Die Datenreihen und ihre vielfältigen Kommentierungen bilden deshalb auch eine wesentliche Grundlage für faktenbasierte Diskussionen zur zukünftigen Entwicklungsrichtung unserer Landwirtschaft. Der umfangreiche Anhang des Buches liefert dafür zusätzlich sämtliche Einzeldaten.

Zum Autor: Friedrich Kuhlmann ist emeritierter Professor für Agrarökonomie an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Er arbeitet seit vielen Jahren über Fragen zu den Entwicklungspfaden der Land- und Ernährungswirtschaft und zum Wachstum der landwirtschaftlichen Betriebe. Neben zahlreichen anderen Ehrenämtern war Friedrich Kuhlmann Mitglied des wissenschaftlichen Beirats beim Bundeslandwirtschaftsministerium und Mitglied des Vorstandes der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft.

weitere Informationen: DLG, www.dlg.org

Scroll Up