Aktuelles 411

Aktuelle Meldungen


Schweine auf Stroh, © ballensilage.com
Schweine auf Stroh, © ballensilage.com

Landwirtschaftskammer NRW / 23.02.2020
Informationstag für Öko Umsteller

Pressemitteilung / (Münster) Jetzt umstellen auf Ökolandbau – eine Chance für meinen Betrieb? ist das Thema einer Tagung, die die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen gemeinsam mit den Ökoverbänden am Mittwoch, 4. März, im Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Düsse im Kreis Soest veranstaltet. Zielgruppe sind interessierte Landwirte und Gärtner.

Marktpartner, Bio-Landwirte und Bio-Berater referieren über die wichtigsten Aspekte bei einer Umstellung. In kleinen Arbeitsgruppen erhalten die Teilnehmer Antworten auf offene Fragen. Neben dem Programm stehen als Gesprächspartner zahlreiche Bio-Marktpartner aus NRW, erfahrene Praktiker sowie Berater des Ökolandbaus zur Verfügung. Beteiligt sind die Verbände des ökologischen Landbaus in NRW Naturland, Bioland, Biokreis und Demeter.

Der Umsatz mit Bioprodukten wächst seit Jahren kontinuierlich. Besonders der konventionelle Lebensmittelhandel aber auch der Naturkosthandel legten in 2019 mit ihren Biogeschäften erneut zu. Bei dem Geschäft mit den Produkten aus ökologischer Herkunft setzen dabei fast alle auf den regionalen Bezug. Produkte aus regionaler ökologischer Erzeugung sind gesucht. Das Land Nordrhein-Westfalen unterstützt umstellungswillige Unternehmen des Land- und Gartenbaus mit einer Förderung für den Ökolandbau. Diese Ausgangslage bietet gute Chancen für konventionelle Betriebe, die nach unternehmerischen Alternativen suchen.

Ansprechpartner bei der Landwirtschaftskammer ist Georg Pohl, Telefon: 0221 5340-272, georg.pohl@lwk.nrw.de. Anmeldeschluss ist der 26. Februar. Die Kosten für die Tagung liegen bei 35 Euro für Teilnehmer mit Beratungsvertrag bei der Landwirtschaftskammer NRW und 60 Euro für sonstige Teilnehmer. Das Programm der Tagung und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie hier:

Jetzt umstellen auf Ökolandbau – Eine Chance für meinen Betrieb?

weitere Informationen: LWK Nordrhein-Westfalen, www.landwirtschaftskammer.de

Scroll Up