Aktuelles 252

Aktuelle Meldungen


Hofladen, © ballensilage.com
Hofladen, © ballensilage.com

BMEL / 15.10.2019
Hans-Joachim Fuchtel: „Kauf regionaler Produkte und Dienstleistungen stärkt ländliche Räume“

Staatssekretär Fuchtel besucht zentrale Veranstaltung zum „Tag der Regionen“

Pressemitteilung / (Berlin/Bonn) Der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Hans-Joachim Fuchtel, hat auf der zentralen Veranstaltung zum „Tag der Regionen“ im sächsischen Klaffenbach (Chemnitz) eine Stärkung des Regionalgedankens gefordert: „Tag für Tag können sich die Verbraucher für regionale Lebensmittel, handwerkliche Produkte und Dienstleistungen entscheiden und die Entwicklung ihrer Region dadurch positiv beeinflussen. Die Verbraucher tragen mit dem Kauf regionaler Produkte und Dienstleistungen zur Stärkung der Wertschöpfung vor Ort bei“, so Fuchtel.

Bundesweite Schirmherrin des Tags der Regionen ist die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner. Der Tag der Regionen trägt in diesem Jahr das Motto „Weil Heimat lebendig ist“.

Der Bund stellt für die integrierte ländliche Entwicklung 2019 im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK) rund 280 Millionen Euro zur Verfügung; zusammen mit den Mitteln der Länder sind es rund 465 Millionen Euro. Damit können beispielsweise Mehrfunktionshäuser in der Dorfentwicklung, Kleinstunternehmen der Grundversorgung oder Einrichtungen für lokale Basisdienstleistungen gefördert werden. Unser Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) unterstützt damit den Regionalgedanken und die Wertschöpfung vor Ort.

Hintergrund:

Der dezentrale Aktionstag „Tag der Regionen“ ist deutschlandweit seit über 20 Jahren die bedeutendste Veranstaltungsplattform für regionales Wirtschaften. In einem mehrwöchigen Aktionszeitraum macht der Tag der Regionen in Hunderten von Projekten, Veranstaltungen, Festen, Ausflügen und Märkten die Stärken der Regionen in Deutschland sowie die Akteure regionaler Wirtschaftskreisläufe sichtbar.

weitere Informationen: Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), www.bmel.de

Scroll Up