Ballenlagerung

Ballenlagerung


Siloballen sind empfindliche Gärbehälter und müssen auf sauberem und festem Untergrund gelagert werden. Rundballen sind auf der Stirnseite abzulegen und können in einer Höhe von bis zu drei Ballen aufeinander gestapelt werden. Weiche Ballen sollten nicht gestapelt werden, da sie sich zu stark deformieren und unter der Spannung die Folie reißen könnte.

Achten Sie auf einen festen, geraden Untergrund, sonst könnten die Ballen wiederum verrutschen und sich verformen. Bewährt haben sich Untergründe, die mit Sand oder starken Gummimatten (z.B. von alten Förderbändern) abgedeckt werden.

Löcher und Risse müssen sofort mit Spezialkleber geflickt werden, um Luftzutritt zu unterbinden. Je höher die Ballen verdichtet sind, desto formstabiler bleiben sie während der Lagerung. Beim Stapeln gehören die „weicheren“ Exemplare stets nach oben, um Verformungen und Schäden an der Folie durch Überdehnung / Verrutschen zu verhindern (siehe oben).

Von Wänden sollten die Ballen einen kleinen Abstand halten, um Nagetieren das Einnisten zu verleiden. Stehen die Ballen im Freien, sollte die Lagerstätte mit einer durchlässige Schutzfolie abgedeckt werden, die z.B. mit Autoreifen auf Abstand zu den Siloballen gehalten wird. So wird Vögeln die Gelegenheit genommen, sich auf den Ballen niederzulassen und sie mit ihren Krallen zu perforieren. Die nebeneinander stehenden Ballen sollten sich nicht direkt berühren, um Schimmelstellen zu verhindern.

Bei Lagerung auf dem Hof sollten die Siloballen gegen unbeabsichtigte Beschädigungen durch Traktoren und Maschinen geschützt werden, z.B. durch eine Umzäunung; auch Hoftieren sollte der Zugang verwehrt werden. Eine regelmäßige Kontrolle der Siloballen auf Beschädigungen ist zu empfehlen.

Die Ballen sollten nur mit geeignetem Gerät wie z.B. Ballenzangen bewegt werden um Beschädigungen zu vermeiden. Achten Sie darauf, dass die Ballengabeln frei von Roststellen sind und keine vorstehende oder scharfkantige Teile aufweisen.

Niemals sollten die Siloballen nach dem Wickeln einfach ungeschützt auf dem Grünland liegenbleiben, dazu sind die Siloballen zu wertvoll…

So können Siloballen sachgemäß gelagert werden..

..so eher nicht:

Print Friendly